Obsthof Cordes

im Alten Land

Bio-Obst

Johannes & Ulrike Cordes bewirtschaften den ältesten Bioobstbetrieb im Alten Land bei Hamburg. Seit 1968 werden hier kontrolliert ökologische Lebensmittel angebaut.

Obst

Bioobst seit 1968

Obsthof Cordes

Obsthof Cordes ist der älteste Bioobstbetrieb im Alten Land bei Hamburg. Seit 1968 werden hier kontrolliert ökologische Lebensmittel zum Schutz von Umwelt und Natur angebaut, das sind mehr als 50 Jahre!
Die nächste Generation ist auch schon am Start: Tochter Anna hat ihre Ausbildung zur Gärtnerin Fachrichtung Obstbau mit Auszeichnung bestanden und wird nun Gartenbauwissenschaften in Hannover studieren.

Wie werden die Produkte hergestellt?

Auf 65 ha Obstfläche wächst eine Vielfalt von mehr als 45 Apfelsorten, 12 Birnensorten, unzähligen Pflaumen- und Zwetschgensorten, Reineclauden, Mirabellen und Johannisbeeren. Ein verantwortungsbewusster Obstanbau beinhaltet auch die Erhaltung extensiv genutzter Obstbaumalleen. Es gibt historische Obstsorten, wie den Lavanthaler Bananenapfel, die Biesterfelder Renette, die Triumpf von Wien Birne. Natürlich hat Familie Cordes auch eine Vielzahl neuer Apfel- und Birnensorten zu bieten.

Familie Cordes garantiert für die Qualität und Herkunft jeder einzelnen Frucht: Jeder Apfel wird per Hand auf den eigenen Plantagen geerntet, auf dem eigenen Betriebsgelände gelagert, sortiert und abgepackt. So kann man beispielsweise ganz genau nachvollziehen, von welcher Plantage ein Apfel stammt, wer ihn gepflückt hat und wann genau das war. Sehr wichtig ist auch, dass das Obst reif geerntet wird, ungesunde Säuren sind dann abgebaut und die Früchte entfalten ihr volles Aroma. Beliefert wird ausschließlich der sorgfältig ausgewählte Naturkostfachhandel. Johannes und Ulrike Cordes vermarkten ihre hofeigenen Erzeugnisse, denn für das eigene Obst können sie garantieren!

Warum Bio?

Über die Biolandrichtlinien hinaus wird das Obst biovegan angebaut. Aus ethischen Gründen verzichtet Familie Cordes auf Nutztierhaltung und alle im Bioanbau zugelassenen Düngemittel mit tierischen Bestandteilen. Die Erträge sind geringer, gedüngt wird mit pflanzlichen Komposten und Zwischenfrüchten.

Obsthof Cordes im Alten Land

Sie möchten mehr über den Obsthof Cordes erfahren?
zur Webseite