Meyerhof Belm

Meyerhof in Belm

Als vielfältiger Bioland-Betrieb erzeugen wir ökologische Lebensmittel, die wir im Meyerhof-Laden und bei Partnern in der Region vermarkten. Ein Schwerpunkt ist die ökologische Haltung von Legehennen und Bruderhähnchen. Auf dem Acker bauen wir u.a. verschiedene Speisegetreide, Linsen und Kartoffeln an. Außerdem haben wir eine Mutterkuhherde, einen Gemüseacker, eine kleine Nudelmanufaktur.

Meyerhof Belm - Die Gemüsegärtner

Nudeln

Meyerhof Belm - Die Gemüsegärtner

Eier

Bio seit 1984

Meyerhof Belm

Der Meyerhof ist ein alter Landwirtschaftsbetrieb im alten Ortskern von Belm. 1984 übernahmen Anne-Marie Meyer zu Belm-Schreiber und ihr Mann Anton Schreiber den Familienbetrieb von Anne-Maries Eltern. Seitdem wird der Betrieb nach den Bioland-Richtlinien bewirtschaftet. In den neunziger Jahren wurde ein Teil des alten Dreschhauses zum Meyerhof-Laden. Seitdem wurde der Meyerhof-Laden stetig erweitert, zuletzt im Jahr 2021. Die Landwirtschaft hat sich in 38 Jahren ökologischer Landwirtschaft in ihren Grundsätzen nicht geändert. Seit einigen Jahren erweitern wir unsere Produktpalette jedoch stetig. 2019 hat Johann Schreiber den Landwirtschaftsbetrieb von seinem Vater übernommen.

Wie werden die Produkte hergestellt?

In unserer Backstube bewahren wir handwerkliches Können und die Erfahrung von Generationen. Unser Korn mahlen wir auf eigenen Mühlen täglich frisch und alle unsere Rohstoffe stammen aus 100 % kontrolliert biologischem Anbau und artgerechter Tierhaltung. Absolut tabu sind GAlle unsere Druschfrüchte bauen wir auf unseren Flächen in Belm an. Auch Eier, Kartoffeln, Linsen, Getreide-Kleinverpackungen und auch Suppenhühner und Bruderhähnchen werden auf unserem Hof von uns abgepackt und vermarktet. In unserer kleinen Nudel-Manufaktur machen wir Nudeln aus hofeigenen Eiern und Dinkel- oder Hartweizenmehl.

Warum Bio?

Ganz einfach: Für uns ist eine nachhaltige ökologische Landwirtschaft die sinnvollste Art der Lebensmittelerzeugung.

Meyerhof in Belm

Sie möchten mehr über den Meyerhof erfahren?
zur Webseite