Gefüllte Bratäpfel mit Karamellsauce

4 gleich große Äpfel, am besten Boskop oder eine andere kräftige schmeckende Sorte
1 Orange
100g getrocknete Aprikosen
75 g Marzipanrohmasse
2 EL Butter
Puderzucker

Karamellsauce:
4 EL Zucker
200 ml Milch oder Sahne
1 TL Speisestärke, etwas Zitronensaft

1. Aprikosen in lauwarmen Wasser zugedeckt ca. 20 Minuten einweichen lassen. Die Orange waschen und mit einem Zester die Schale abziehen. Anschließend die Orange auspressen. Das Wasser der Aprikosen absieben, das Trockenobst ausdrücken und fein würfeln.

2. Das Marzipan mit dem Orangensaft mischen, so dass eine dickcremige Masse entsteht. Orangen-schale und Aprikosenwürfel hinzufügen und miteinander vermengen(mit den Händen).

3. Den Ofen vorheizen. Die Äpfel waschen. Jeweils an der Stielseite einen Deckel abschneiden, die Öffnung etwas vergrößern und die Ränder mit Orangensaft einpinseln. Mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen. Nicht ganz bis auf den Boden stechen, sonst läuft die Füllung raus. Das geht gut, indem man den Apfelausstecher leicht dreht und wieder rauszieht. Die Äpfel mit der Masse füllen und mit dem Deckel wieder verschließen.

4. Eine Auflaufform mit Butter einpinseln und die Äpfel hineinsetzen. Den Rest der Butter erhitzen und über die Äpfel gießen. Mit 1EL Puderzucker bestäuben. Ca. 25 Minuten backen.

5. In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten.
Zucker mit 2 EL Wasser und ein paar Spritzer Zitronensaft in einer Pfanne ohne Rühren zu hellbraunem Karamell schmelzen lassen, sofort vom Herd nehmen. Milch oder Sahne mit Stärke verquirlen und vorsichtig zum Karamell gießen. Wieder erhitzen und bei kleiner Hitze unter Rühren zu einer cremigen Sauce köcheln.

6. Sind die Äpfel gar, nochmal mit Puderzucker bestäuben und zusammen mit der Karamellsauce servieren.

Für 4 Personen