Gefüllte Rote Bete

2 Rote Bete

Füllung:
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
100g rote Linsen
50 ml (1/2 Glas) Gemüsebrühe
50 ml Orangensaft

1 TL Rohrohrzucker
2 EL Apfelessig
1 EL Walnüsse
Kräutersalz
Frisch gemahlener Pfeffer
100 g Schaffeta
1 EL Butter

200 ml Sahne
2 EL Preiselbeerkompott

Aufwändig, doch es lohnt sich.

1. Die Roten Beten zu ¾ mit Wasser bedecken und ca. 30 Minuten kochen, je nach Größe, bis sie gar sind. Dann unter kaltem Wasser abschrecken und pellen. Die Deckel abschneiden und die Knollen vorsichtig aushöhlen. Etwa einen 1 cm dicken Rand stehen lassen. Das Innere und den Deckel aufbewahren.

2. Klein gehackte Zwiebel im Olivenöl anbraten. Linsen hinzufügen und mit anschwitzen. Mit der Gemüsebrühe und Orangensaft ablöschen, und etwa 10 Minuten garen.

3. In einem Topf Rohrohrzucker karamellisieren: den Zucker in den Topf geben und erhitzen, bis sich der Zucker auflöst. Nicht umrühren und Vorsicht, es brennt sehr schnell an. Mit Essig ablöschen und loskochen.

4. Die zerkleinerten Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten.

5. Den Karamellessig mit den Walnüssen zu den Linsen geben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schafkäse grob zerbröckeln und zu einem Teil unter die Linsen mischen.

6. Linsenmischung in die Roten Beten füllen und mit dem restlichen Schafskäse sowie Butterflocken belegen. 15 Minuten im Backofen bei 180 ° C in einer Auflaufform backen.

7. Für die Sauce: Chilischote in feine Scheiben schneiden, die Kerne weitgehend entfernen. Sahne aufkochen und mit Chili, 200g der übrig gebliebenen Rote Beete sowie Preiselbeerkompott pürieren, mit Salz abschmecken. Zusammen mit den gefüllten Roten Beten servieren.

Für 2 Personen