Mediterranes Fladenbrot mit Auberginen

Mediterranes Fladenbrot mit Auberginen

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Fladenbrot, ca. 500g oder 4 Ciabatta Brötchen
  • 4-5 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 600g Auberginen
  • 2 EL Sesamkörner

Creme:

  • 1 Glas Brotaufstrich von z.B. Sanchon Paprika Bohne oder eine andere Sorte.
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • ½ Bund Petersilie oder Basilikum
  • Einige Salatblätter, z.B. Romanasalat
  • 3-4 Tomaten

Zubereitung

  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, mit etwa 2 EL Olivenöl einpinseln und mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen. Die Aubergine in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf dem Backblech verteilen. Anschließen die Auberginen mit dem restlichen Olivenöl einpinseln, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Sesam bestreuen. Im auf 220 ° C vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen. Dann das Fladenbrot aufbacken.
  2. Die Creme vorbereiten. Zwiebel, Knoblauch und Kräuter ganz fein hacken und mit dem Brautaufstrich in einer Schüssel vermengen. Einige Salatblätter waschen und trockenschleudern. Tomaten in dünne Scheiben schneiden.
  3. Das Fladenbrot aus dem Ofen nehmen, vierteln und aufschneiden. Jede Seite gleichmäßig mit der Creme bestreichen. Auf die Unterseite je 1-3 Salatblätter legen (je nach Geschmack und Optik), dann die Auberginen- und Tomatenscheiben darauf verteilen, noch etwas mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss die obere Brothälfte darauflegen. Fertig!

 

Tipp: wem die Creme zu wenig ist, nimmt einfach noch ein Glas dazu.