Pastinakensuppe mit Croutons

1 Zwiebel
500 g Pastinaken
1 EL Olivenöl
800 ml Gemüsebrühe

100 g geschlagene Sahne
200 ml Milch
2-3 TL frisch geriebener Meerrettich oder aus dem Glas
frisch geriebene Muskatnuss
Salz
Frisch gemahlener Pfeffer

Croutons:
200 g Milchbrötchen oder Ciabatta
2 El Olivenöl
4 Zweige Thymian

1. Zwiebel pellen und würfeln. Pastinaken mit dem Kartoffelschäler schälen und in grobe Scheiben schneiden. Zwiebel und Pastinaken im Öl andünsten, Brühe zugießen und im geschlossenen Topf 20 Minuten kochen.

2. Die Suppe mit den garen Pastinaken pürieren . Milch und Meerrettich unterrühren. Mit 1 Prise Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Für die Croutons: Das Brot würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Würfel hinzugeben und knusprig braten. Thymianblätter dazugeben und kurz mitbraten. Croutons mit 1 Prise Salz und Pfeffer würzen. Suppe nochmals kurz erwärmen und die geschlagene Sahne vorsichtig einrühren. Mit den Croutons bestreut servieren.

Für 4 Personen