Topinambur-Kartoffelpüree

450 g Topinambur
200 g Kartoffeln
350 ml Milch
Salz
Pfeffer
Muskat
1 EL Butter

1 Zitrone
2 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1/2 Bund Petersilie
40 g Butter

1. Kartoffeln schälen. Topinambur mit einer Gemüsebürste gut waschen, braucht nicht geschält zu werden. Mit der Milch und 1 Prise Salz aufkochen. Ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.

2. Zitrone heiß abspülen. Mit einem Sparschäler die Schale fein abschälen und fein schneiden. Knoblauch und Zwiebel abziehen und fein hacken. Petersilie ebenfalls fein hacken.

3. Die Milch abgießen und auffangen. Topinambur und Kartoffeln stampfen. So viel von der Milch wieder dazugeben, dass unter Rühren ein glattes Püree entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 1 Esslöffel Butter einmischen.

4. Butter in einer Pfanne erhitzen. Zunächst die Zwiebeln darin andünsten. Nach ca. 5 Minuten Zitronenschale, Petersilie und Knoblauch hinzufügen und kurz mit dünsten. Über das Püree geben.

Gut dazu passt ein Blattsalat.

Für 2 Personen