Eigene, frische Bio-Kräuter aus dem Topf

Frau verkauft Bio Kraeuter auf dem Wochenmarkt Osnabrück

So klappt es mit den eigenen Bio-Kräutern

Endlich ist es wieder so weit – Wir freuen uns Ihnen frische Bio-Kräuter zum Selberziehen anbieten zu können. Denn viele Bio-Kräuter gedeihen auch in Töpfen und Kübeln auf dem Balkon oder der Terrasse sehr gut. Zwar werden sie nicht so alt wie ihre „Kollegen“ aus der Gartenerde, aber auf zwei bis drei Jahre bringen sie es auch.

Die optimalen Bedingungen für Ihre Bio-Kräuter

  • Welche Gefäße sind geeignet?: Um optimal gedeihen zu können, brauchen sie ein ausreichend großes Gefäß (5 Liter) mit einem Abfließloch für das Gießwasser – der Originaltopf ist zu klein
  • Welche Erde ist die richtige?: Als Topferde eignet sich unsere Pflanz- oder Aussaaterde von Ökohum. Die beiden Erden sind torffrei und bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen wie Pflanzenfasern und Rindenhumus. Wer selbst mischen möchte, nimmt etwas Kompost, Rinden- oder Laubhumus und Sand. Kokosfasern machen diese Erde noch etwas luftiger.
  • Wässern und Düngen: Regelmäßiges wässern und düngen ist wichtig. Als Dünger kann man organischen Flüssigdünger benutzen oder Bio-Langzeitdünger oberflächlich einarbeiten. Beides können Sie bei uns von der Firma Ökohum einkaufen.
  • Die sonnigen Plätze sollten den echten Sonnenanbetern unter den Kräutern vorbehalten bleiben: Rosmarin, Thymian und Salbei. Die dürfen in keinem Küchengarten fehlen und sie dienen auch gleich als Hausapotheke.
  • Mit etwas weniger Licht begnügen sich Oregano, Zitronenmelisse, Sauerampfer und Schnittlauch.
  • Feucht und schattig lieben es die Minzen – kühl und frisch wie ihr Aroma. Sie erfreuen uns mit einer ungeheuren Variationsbreite von weichen, flaumigen Blättern der Apfelminze, den frisch grünen, glatten der Marokkanischen Minze bis zu den dunklen Blättern der Lemonminze.

Was Sie vor dem Pflanzen beachten sollten?

Wenn Sie Kräuter zusammen in einem Topf Pflanzen achten sie darauf, dass sie den selben Ausbreitungsdrang haben. Minzen, die schnell alles überwuchern sollten Sie allein stehend Pflanzen. Petersilie, Kerbel, Koriander, Dill, Basilikum oder Kapuzinerkresse sind einjährige Kräuter und gedeihen im Topf sehr gut.

Ausdauernde Sorten, wie Salbei, Schnittlauch, Ysop, Lavendel, Liebstöckel oder Pimpinelle sind sehr robust, vertragen es gut beerntet zu werden und können im Winter auf dem Balkon bleiben. Doch decken sie die Kräuter bei erheblichen Minusgraden mit einem Vlies oder Tannenzweigen ab.

Viele der Topfkräuter und Pflanzen werden in unserer eigenen Gemüsegärtnerei angebaut oder kommen vom Biolandkräuterbetrieb Rasche. Im Shop wird die Kräuter- und Pflanzenliste regelmäßig aktualisiert.