Auberginencreme

ca. 400 g Auberginen
1  Zitrone
2 EL gehackte Petersilie
30 g  Walnusskerne
2  Knoblauchzehen
3 EL  Olivenöl
Salz
schwarzer Pfeffer

1. Backofen auf 200°C vorheizen. Auberginen mit einem kleinen Messer mehrmals einstechen und im Backofen ca. 50 Minuten garen.

2. Inzwischen die Zitrone heiß abspülen, Schale fein abreiben und Saft auspressen. Petersilienblätter und Walnusskerne hacken. Den Knoblauch pellen und ebenfalls hacken.

3. Gebackene, noch warme Auberginen längs halbieren. Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen und in ein hohes Gefäß geben. Petersilie, Knoblauch, Zitronenschale, 3-4 EL Zitronensaft und Walnusskerne zugeben und pürieren oder im Mixer zerkleinern. Öl unter die Creme rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, abkühlen lassen.

Schmeckt köstlich als Creme zu Antipasti, als Dipp zu Brot, Grissini, Gemüse oder Grillfleisch.

Für 2 Personen