Hokkaido-Küchlein

Hokkaido-Kücchlein

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Hokkaidokürbis
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Eier
  • 200 g Weizenmehl (Vollkorn)
  • 1 EL  Kürbiskerne (nicht aus dem Kürbis)
  • 1 TL  abgeriebene Zitronenschale
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • Brat- und Backöl

 


Zubereitung

  1. Den Hokkaidokürbis vierteln, Kerne und faseriges Fruchtfleisch entfernen und fein raspeln. Die Kartoffel schälen, und raspeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Alles mit Eiern, Weizenmehl, Kürbiskernen und Zitronenschale mischen. Mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.
  3. In einer beschichteten Pfanne etwas Öl heiß werden lassen. Mit einem Löffel flache Küchlein in die Pfanne setzen, bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 4 Minuten braten. Die gebackenen Küchlein herausnehmen und im Backofen warm halten. Den übrigen Teig auf die gleiche Weise backen.Gut dazu passt Apfelmus.