Pak Choy mit Paprikareis

Pak Choy mit Paprikareis

Eine Beilage für 4 Personen – Gut dazu passt Kartoffelstampf

  • 100 g Naturkornreis
  • 1 rote Paprika
  • Meersalz
  • 1 Pak Choy
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 TL Ras el Hanout
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 80 ml Chilisauce
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • Saft von 1/2 Orange
  • Pfeffer
  • 1-2 EL Brotaufstrich Paprika
  • 1 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung

  1. Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden. Reis in Salzwasser garen. Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Paprikawürfel hinzufügen und mit köcheln lassen. Ist der Reis gar, das überschüssige Wasser abtropfen lassen.
  2. Pak Choy putzen, waschen und in wenig Salzwasser al Dente dünsten (braucht etwa 4 Minuten). Abschrecken und abtropfen lassen. Zwiebeln pellen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch pellen und durchpressen. Zwiebeln und Knoblauch im Öl bei mittlerer Hitze andünsten. Mit Brühe, Chilisauce, Cayennepfeffer und Orangensaft auffüllen. 6-8 Min. sämig einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Ras el Hanout würzen.
  3. Pak Choy in die Sauce geben und bei niedriger Hitze 6-8 Min. erwärmen. Paprikaaufstrich unter den Reis mischen und mit der Sauce servieren. Schnittlauchröllchen über den Reis streuen.