Couscous-Salat mit frischem Mais

Couscous-Salat mit frischem Mais - Die Gemüsegärtner

Heimischer Zuckermais

Wusstet ihr, dass der Mais, der in Deutschland angebaut wird, hauptsächlich Futtermais ist? Gemüsemais mag es lieber warm, deswegen wird er nur in wenigen Regionen angebaut und kommt im normalen Handel sogar oft aus den USA. Unser Zuckermais stammt natürlich aus Deutschland und wird frischgeerntet zu euch gebracht.

Erntezeit ist, je nach Wetterverhältnissen, von Ende Juni bis Oktober. Der Zuckermais ist erntereif, wenn milchig weißer Saft austritt. Wird der Mais zu spät geerntet, verliert er an Der Couscous-Salat steckt voller regionaler Zutaten Geschmack und der Vitamingehalt sinkt. Mais ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren und Ballaststoffen. Er ist glutenfrei, reich an Kohlenhydraten und eine hervorragende pflanzliche Eiweißquelle.

Zuckermais schmeckt roh, gegrillt, gekocht oder einfach so direkt vom Kolben. Besonders beliebt ist er bei Kindern. Und weil der Mais so ein Alleskönner ist, haben wir euch einen super schnellen Couscous-Salat mit frischem Mais und anderem regionalen Gemüse zubereitet. Guten Appetit!

Couscous-Salat mit frischem Mais

Zutaten für 2-4 Portionen
• 200g Couscous
• 1 Paprika
• 1 Minigurke
• 8 Cherrytomaten
• 2 Frühlingszwiebeln
• 1 großer Kolben Zuckermais
• 5 EL Ölivenöl
• 2 EL Condimento Bianco
• Kräutersalz

Zubereitung

  1. Couscous nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Paprika, Gurke und Tomaten in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  3. Den Mais von Blättern und Fäden befreien und mit einem scharfen Messer von oben nach unten am Kolben entlang schneiden. Die einzelnen Maiskörner gegebenenfalls voneinander lösen. Wenn der Couscous nicht mehr heiß ist, das Gemüse, Essig und Öl hinzufügen und mit dem Kräutersalz abschmecken. Schmeckt als Hauptmahlzeit oder als Beilage zum Grillen.

Zutaten bestellen